Osterfeuer brennt wieder

Am Sonnabend, 19. April 2014, soll wieder ein Osterfeuer auf der Gänseweide in Mechterstädt lodern. Der Scheiterhaufen ist schon errichtet. Käfer und anderes Getier müssen eine Chance bekommen, vor dem Entzünden zu flüchten.  Tiere, die in solchen Holzhaufen gern Unterschlupf finden, kann man durch Umschichten des Holzes und Stochern darin vertreiben.

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde hat sich auch dieses Jahr den Hut aufgesetzt, um die Gäste zu verköstigen und das Feuer abzusichern. Ab 18 Uhr sind Besucher willkommen. Es werden Bratwürste und kalte Getränke angeboten. Der Scheiterhaufen soll zwischen 19 und 20 Uhr entzündet werden.

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.