20-jährige Freundschaft mit Saclay und Erntedankfest werden am Wochenende gefeiert

Mit einer öffentlichen Feier auf dem Prinzen-Saal in Mechterstädt wird am Wochenende  das 20-jährige Bestehen der Freundschaft zur französischen Partnergemeinde Saclay gewürdigt. Dazu erwartet der Partnerschaftsverein rund 30 Gäste, vorwiegend aus Saclay, aber auch dem irischen Partnerort Ballincollig und der ungarischen Partnergemeinde von Ebenheim. Mechterstädter Bürger, und natürlich alle anderen Einwohner der Landgemeinde Hörsel sind zur Feier ab 18 Uhr am Sonnabend, 24. September, herzlich willkommen. Partnerschaftsvereinsvorsitzende Evelin Groß will vor dem gemütlichen Teil des Abends die Stationen der Freundschaft noch einmal Revue passieren lassen und Bürger auszeichnen, die sich in den vergangenen Jahren um das Gedeihen der langjährigen und stabilen Freundesbande verdient gemacht haben.

Am Sonntag, 25. September, treffen sich die französischen, irischen und ungarischen  Gäste mit ihren deutschen Freunden innerhalb des Erntedankfestes der Kirchgemeinden Mechterstädt und Laucha um 10 Uhr zum Umzug mit der Erntekrone durch Mechterstädt. Vor dem Erntedankgottesdienst, der 11 Uhr beginnt,  soll an der Hörselbrücke am Lindenplatz mit einer Namensweihe ein symbolischer Brückenschlag die Freundschaft untermauern.

Der Sonntag, 25. September, steht dann ganz im Zeichen des Erntedankfestes.Nach dem Gottesdienst wird für  11.45 Uhr zum Frühschoppen mit dem Blasorchester Laucha auf dem Kirchplatz eingeladen. Auf dem Lindenplatz lädt wieder ein buntes Markttreiben zum Verweilen und Mitmachen ein. 14 Uhr beginnt  ein Singspiel mit Beschäftigten des Bodelschwingh-Hofes, ab 14.45 Uhr ist die große Kaffeetafel auf dem Kirchplatz gedeckt, und 16 Uhr ertönen dort die Stimmen des Männerchores Laucha.

Den Gästen aus Frankreich, Irland und Ungarn rufen wir ein herzliches Willkommen zu. Mögen sie  Freude haben an der Begegnung mit ihren thüringischen Freunden und viele neue Eindrücke mit nach Hause nehmen. Und all denen, die Gäste aufnehmen und das Wochenende vorbereiten und gestalten helfen, sei schon mal herzlich gedankt. Ehrenamtlich Zeit aufwenden, damit Feste für alle gelingen, ist nicht selbstverständlich.

Erntedankgaben für den herbstlichen Schmuck der Mechterstädter Marienkirche können am Sonnabend, 24. September, von 9.30 bis 11 Uhr in der Kirche abgegeben werden.

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.