Mechterstädter Weihnachtsleuchten

Am Sonnabend, 1. Dezember, soll die neue Weihnachtsbeleuchtung am Lindenplatz eingeschaltet werden. Der Traditionsverein im Verbund mit Mundartverein, Anglerverein, Freiwilliger Feuerwehr, Kegelverein, Seniorenclub, 92er Waldkoperation, Kirchgemeinde, Volkschor, Kindergarten, Bodelschwingh-Hof und Gasthaus “Zum Stern” hat dafür ein kleines Rahmenprogramm vorbereitet.

Beginn ist 14 Uhr in der Marienkirche mit weihnachtlichen Liedern unseres Volkschores und einem Spiel unserer Jüngsten aus dem Kindergarten “Dreikäsehoch”.

Anschließend beginnt auf dem Lindenplatz ein Weihnachtsmarkt. Die Senioren wollen Besucher mit selbstgebackenem Kuchen und mit Kaffee verwöhnen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr bieten Gebratenes vom Rost an, die Angler räuchern Forellen, die Kegelfreunde backen frische Waffeln und das Gasthaus “Zum Stern” sorgt für kalte und warme Getränke. Der Bodelschwingh-Hof bietet handwerkliche Waren feil, der Kindergarten hat süße Überraschungen parat, die Familie Rüdger von unserer Einkaufsstätte gesponsert hat und bietet weihnachtliche Bastelarbeiten an. Auf den Ponys vom Reitverein Friedrichroda können kleine Besucher reiten, und auch der Weihnachtsmann kommt nach Mechterstädt. Im Zelt ist Livemusik von Marie Jungkurth zu hören.

16.30 Uhr soll dann die neue Beleuchtung eingeschaltet werden. Vorab bereits kommt von Ortschaftsbürgermeister Dieter Specht ein riesiges Dankeschön an alle Sponsoren der diesjährigen Spendenaktion. Gäste des Weihnachtsmarktes dürfen sich ferner beim Besuch noch auf eine kleine Überraschung freuen.

Mitwirkende Vereine und Einrichtungen, Ortschaftsrat und Ortschaftsbürgermeister laden herzlich zum Mechterstädter Weihnachtsleuchten ein und freuen sich schon auf viele Gäste.

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.