Feste feiern und mehr: Das ist 2019 geplant!

Die Veranstaltungstermine für 2019 sind abgestimmt. Sie vorher zu beraten, dazu hatten sich Vereinsvertreter und andere Verantwortliche im Januar in der Bar mit Dieter Specht zusammen gesetzt. Der Ortschaftsbürgermeister bedankte sich bei allen Mitmachern für die gedeihliche Zusammenarbeit im vergangenen Jahr  – die im gelungenen Weihnachtsmarkt 2018 ihren Höhepunkt fand. Zugleich nutzte Dieter die Gelegenheit, sich auch einmal öffentlich bei seiner Ehefrau Marion zu bedanken, die ihm in den Abstimmungsrunden der vergangenen Jahre als Protokollantin stets hilfreich zur Seite stand. Das tat sie dieses Jahr zum vermutlich letzten Mal, denn Dieter Specht wird sich nicht wieder zur Wahl des Ortschaftsbürgermeisters stellen, was er zu Beginn der Runde mitteilte.

Hier nun die bestätigten Veranstaltungen, so, wie sie auch im “Hörselboten” vorab angekündigt werden. Sollte es Änderungen oder Absagen geben, bitte schnell und rechtzeitig im Büro der Landgemeinde in Hörselgau Bescheid geben, da der “Hörselbote” einen sehr frühen Redaktionsschluss hat.

Bereits abgehakt sind die Jahreshauptversammlungen der Feuerwehr und des Seniorenvereins, der Neujahrsverein der Sportvereine und das Knutfeuer. Beim Knutfeuer zogen Samstagvormittags die Nachwuchs-Feuerwehrleute mit Papas und auch Mamas durchs Dorf und luden ausgediente Weihnachtsbäume zum Verfeuern auf – das war aller Ehren wert. Gut gemacht!

Die Kleinen sind am 15. Februar erneut an der Reihe. Diesmal als Zuschauer. Wieder zu Gast ist das Puppentheater “Doncalli” im Prinzen-Saal mit einem Puppentheaterstück.

Am 23. Februar ist Seniorenfasching auf dem Saal, und auch ein Seniorennachmittag. Weitere Seniorenveranstaltungen auf dem Saal: Seniorennachmittag am 16. März, Ostertanz am 13. April, Seniorennachmittag am 18. Mai und am 14. September, Oktoberfest am 12. Oktober, Seniorenkirmes am 23. November, Weihnachtsfeier am 14. Dezember und Silvester wie jedes Jahr am 31. Dezember – wann auch sonst?

Der Partnerschaftsverein bereitet sich zurzeit auf eine Fahrt nach Krakau (Polen) vom 29. bis 31. März vor.

Ein Osterfeuer soll am 20. April auf der Gänseweide brennen, betreut durch die Mechterstädter Funkengarde, pardon, die Feuerwehr, klar.

Zum “Tag der offenen Gärtnerei” laden die Mädchen und Jungs mit den grünen Daumen aus dem Bodelschwingh-Hof  für den 27. April ein.

Die Schuljahrgänge 1954 und 1955 sind am 28. April zur Jubelkonfirmation in die Marienkirche eingeladen.

Zum Maibaumsetzen lädt die Freiwillige Feuerwehr am 30. April auf das Gelände am Gerätehaus ein.

Sommerfest im Kindergarten ist dieses Jahr am 25. Mai.

Konfirmiert werden Jungen und Mädchen am 26. Mai.

Traditionsverein und die 92er Waldkoperation laden am 30. Mai in den Tränksgrund ein – übrigens nicht nur Väter, auch Mütter und Kinder.

Die 92er Waldkoperation ist am 8. Juni Veranstalter des Waldfestes, das dieses Jahr mit einem Waldgottesdienst verbunden werden soll.

Sommerfest im Bodelschwingh-Hof ist am 16. Juni geplant.

Zum Volksangeltag lädt der Sportfischerverein am 23. Juni in seine Anlage im Luried ein.

Schuleinführung ist dieses Jahr am 17. August.

Die Kegler und ihre Freunde treffen sich am 24. August zum Keglerfest auf dem Sportplatz.

Frisch geerntetes Gemüse kann man am 24. August beim “Gemüsetag” in der Gärtnerein des Bodelschwingh-Hofes testen.

Zu einer Abendmusik werden die Mechterstädter und ihre Gäste von der Kirchgemeinde am 7. September in die Marienkirche eingeladen. Zu Gast ist Organist Gottfried Gerber.

Ein bunter Zug zieht am 12.Oktober beim Erntedankfest durchs Dorf. Es wird in bewährter Weise von den Kirchgemeinden Laucha und Mechterstädt vorbereitet.

Nach langer Zeit erstmals wieder im Veranstaltungsangebot: eine Kirmes. Angekündigt hat die neueKirmesgesellschaft eine Burschenkirmes, die vom 18. bis 20. Oktober stattfinden soll.

In der Zeit vom 5. bis 27. Oktober wählt die Kirchgemeinde den Gemeindekirchenrat neu.

Mit Lampions und Fackeln ziehen am 10. November die Kinder beim Martinsumzug durchs Dorf.

Der Weihnachtsmarkt 2019 soll am 30. November stattfinden. Dieses Jahr wollen sich auch die Sportvereine anschließen. Und ganz bestimmt brennen dann auch wieder die Kerzen auf dem schönen großen Schwibbogen – mit erweiterten Mechterstädter Motiven. Auftakt zum Markt ist in der Marienkirche.

Ja, und dann ist das Jahr auch schon wieder vorbei.

Erntedankfest 2018: Mal Ob der Nachwuchs auch dieses Jahr wieder reichlich purzelt?

Machen wir das Beste daraus.

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.