Aktuelles zur Corona-Problematik

Angesichts der besonderen Umstände durch die Leben bedrohenden Infektionen mit dem Corona-Virus habe ich die Mechterstädt-Seite wiederbelebt und werde versuchen, auch hier – den Ort betreffende – Neuigkeiten weiterzugeben. Zunächst Informationen, die unsere Arztpraxis betreffen.

Ich wünsche allen Mitbürgern, dass sie bei guter Gesundheit durch die Krise kommen.

Rita Specht

Informationen der Arztpraxis Rommel

24. März 2020

Liebe Patienten,

in diesen turbulenten und auch manchmal beängstigenden Zeiten möchten wir Ihnen eine erfreuliche Mitteilung machen:

ab 1.4. bekommen wir ärztliche Verstärkung! Frau Dr. Susanne Berls, Ärztin in Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin wird unser Team bereichern und wird Sie von da an in der Sprechstunde regulär mit versorgen.

Wir freuen uns auf unsere neue Kollegin!

Geänderte Praxisabläufe wegen Coronavirus SARS-CoV-2

Liebe Patienten,

die Lage ändert sich täglich, deshalb passen wir auch ständig unsere Praxisabläufe neu an.
Zu Folgendem haben wir uns entschlossen:

1. Bitte rufen Sie uns an, wann immer er geht, bevor Sie persönlich in die Praxis kommen, Sie werden dann telefonisch beraten oder bekommen einen Termin.

2. Wir haben eine sogenannte Infektsprechstunde von 10-12 Uhr (Donnerstag von 17-18 Uhr, Montag nachmittag nicht) eingerichtet. Falls Sie aber den Verdacht haben, sich mit Corona infiziert zu haben, bitte anrufen und nicht die Praxis betreten!

3. Wir führen keine Routine-Blutentnahmen oder Routine-Kontrollen mehr durch. Das DMP für unsere Chroniker wird bis auf Weiteres ausgesetzt. Keine Sorge, Sie werden nicht ausgeschrieben, das wurde gesetzlich geregelt.

4. Kein Patient nimmt mehr unaufgefordert im Wartezimmer Platz. Jeder, der uns persönlich aufsucht, tritt bitte einzeln ein und schildert unserer Schwester sein Anliegen. Am Empfang wird dann koordiniert (direkt ins Sprechzimmer, im Auto warten o.ä.)

5. Bitte nehmen Sie davon Abstand wegen Rezepten unsere Praxis persönlich aufzusuchen, das kann komplett telefonisch oder per email abgewickelt werden (Chipkarte aktuell nicht nötig).

6. Machen Sie bei leichten Infekten davon Gebrauch, sich eine AU postalisch zusenden zu lassen. Nach einem kurzen Telefonat mit uns bekommen Sie die AU per Post. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir dafür 90 Cent Porto erheben, so wurde es zentral geregelt.

7. Frau Dr. Rommel wird aus gegebnem Anlass bis auf Weiteres Montag Vormittag keine Sprechstunde mehr durchführen, Montag Nachmittag dann nur mit Termin und keine Infektpatienten.

In diesem Sinne – bleiben Sie gesund!

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.